Wellenanlagen

  • Ermittlung des optimalen Getriebe-Untersetzungsverhältnisses
  • Auslegung des Wellendurchmessers
  • Auslegung von Kupplungen, Flanschen, Bolzen
  • Ggf. Optimierung der Lagerabstände (Anordnung von Wellenböcken, Steh- und Lauflagern)
  • Konstruktion kompletter Wellenanlagen vom Motor- bzw. Getriebeflansch bis zum Propeller inkl. Klassifikationsabnahme
  • Beratung
  • Begutachtung / Bauaufsicht / Abnahme
  • Schadensanalyse

Propeller, Wellenanlage und Schiffsanhänge sollten möglichst von Anfang an gemeinsam ausgelegt und im Detail konstruiert werden, um optimal aufeinander abgestimmt zu sein.

ISA kann auf Grund umfangreicher Erfahrungen in Modellversuch und Praxis auch bei der Auslegung und Berechnung der Wellenanlagen professionell beraten.